Regular Archive

Gemeindebrief September 2021

In Johannes 11 wird Jesus sowohl von Marta als auch von Maria darauf angesprochen, dass ihr Bruder Lazarus noch leben würde, wäre Jesus nur früher gekommen. Marta entgegnet Jesus ab Vers 23: „Dein Bruder wird auferstehen. (…) Wer an mich glaubt, der wird leben (…) und wer lebt und glaubt wird niemals mehr sterben.“ Als Maria jedoch auf Jesus trifft, tischt Jesus ihr nicht knallhart das Evangelium auf, sondern zeigt Mitgefühl.

Gemeindebrief August 2021

Die Apostelgeschichte begleitet uns schon seid einigen Sonntagen. Sie ist das Buch, dass die Christenheit und die christliche Gemeinde definiert. Folgenden Text möchte ich euch dazu als Anregung mitgeben, die Apostelgeschichte zu lesen und (neu) zu lernen, was Christen zu Beginn ausgemacht hat.

Gemeindebrief Juli 2021

Gott will, dass wir dankbar sind. Darauf sollen wir unser Herz ausrichten. Wir haben genug. Gott weiß was wir brauchen. Und wenn er es uns nicht gibt, dann weil wir es (noch) nicht brauchen. Uns selbst wird es wesentlich besser gehen, wenn wir dankbar sind für das was wir haben.

Gemeindebrief Juni 2021

auch heute gilt die Aussage von Jesus aus Matthäus 9,37: „Die Ernte ist groß, doch es sind nur wenige Arbeiter da.“ Kein Wunder, dass es wohl in fast jeder christlichen Gemeinde mehr zu tun als zu schaffen ist. Trotzdem gibt es ein „Genug“. Das lässt sich sogar biblisch belegen.

Gemeindeblatt

Gemeindebrief Mai 2021

Der beste Weg, anderen zu zeigen, was Gott in ihrem Leben bewirken kann, ist, ihnen zu erzählen, was Gott in deinem Leben getan hat. Das macht den Unterschied.

Gemeindebrief April 2021

Nichts wird mangeln. Das ist ein großes Versprechen unseres Gottes. Wie ein Hirte gibt er uns nicht nur Essen und Trinken. Nein er hält seine Herde zusammen. Er führt sie wenn sie auch den Weg nicht kennt. Er sucht das verlorene Schaf egal was es ihn kostet. Er versorgt mit allem was wir brauchen. Und davon soviel wir brauchen. Deshalb kann ich diese Zeit des Verzichts als das betrachten was sie ist: Eine Übung uns darauf zu konzentrieren was wir wirklich brauchen. Unseren Herrn Jesus Christus. Denn „ich vermag alles durch den der mich stark macht, Christus!“ Philipper 4, 13
Amen!