Nimm jeden Tag genau so an, wie er dir begegnet.



Vertraue Gott in allen Dingen.

An einigen Tagen hast du vielleicht das Gefühl, dass irgendwie alles aus dem Gleichgewicht gerät. Die an dich gestellten Anforderungen übersteigen deine Kraft. In dir kommt das Gefühl der Sinnlosigkeit oder Angst auf. Kennst du ähnliche Situationen in deinen Leben?

Du kannst aufgeben oder du entschließt dich, sich auf Gott zu verlassen. Selbst wenn du dich für die falsche, die erst genannte Alternative entscheidest, wird sich Gott nicht von dir abwenden. Zu ihm kannst du jederzeit umkehren, denn er will dir helfen aus dem Sumpf der Entmutigung wieder heraus zu kriechen. ER ist es, der dich mit seiner Kraft erfüllen möchte und dir alles geben möchte, was du für den neuen Tag brauchst.

Oft kommen wir dabei an unsere Grenzen, vertrauen nicht genug und suchen nach Erklärungen für Dinge, die uns nicht begreiflich sind. In Sprüche 3,5 steht etwas sehr schönes dazu: “Vertraue auf den Herrn mit deinem ganzen Herzen und stütze dich nicht auf deinen Verstand”.

Wie oft verlassen wir uns auf das, was wir sehen oder unseren Verstand?

Denke nicht nur darüber nach