Gott heilt gebrochene Herzen



Wir saßen zusammen im Cafe und Ich schaute über den Tisch zu meinem Freund . In Gedanken wiederholte ich seine Worte.. “Sorry, es kann so nicht weiter gehen. Ich genieße einfach nicht mehr die Zeit mit dir zusammen.”

Mir war in meinem Leben noch nie bewusst gewesen, dass ein Herz so plötzlich brechen könnte, so grob und verletzend – in nur einem Satz. Verzweifelt suchte ich nach irgendetwas, um die Schärfe dieser wenigen Wörter zu mildern, doch Ich konnte nur vier zusammenbringen: »Bring mich bitte nach Hause.« Während der Fahrt waren meine Gedanken so verschwommen. Mein Herz war gebrochen und ich fragte mich: »Wie kann eine vierjährige Beziehung in drei Minuten enden? «

“Gebrochenes Herz” , ein Begriff, der in unserer Gesellschaft soweit verbreitet ist, dass es oft schon fast romantisch anmutet. Es war einer dieser Momente, wo ich gelernt habe, wie schrecklich unromantisch es ist. Eine ganze Welt brach zusammen und in mir war etwas von zerreißender, zerrissener Gebrochenheit, die meine ganze volle Aufmerksamkeit erforderte. Ich spürte in mir diesen diesen Schmerz, der einfach nicht mehr nachlassen wollte. Kennst du ähnliche Situationen in deinem Leben?

Unser Herz kann auf viele Art gebrochen werden. Da ist vielleicht eine Frau, welche die Nachricht ihres Arztes bekommt, dass sie eine Fehlgeburt hat. Oder das Kind, das erfährt, dass sein Vater an Krebs erkrankt ist. Oder wo eine Ehe oder Freundschaft ein Ende findet. Es sind die Momente, wo Beziehungen für immer zerbrechen. Die gemeinsamen Träume, sie sterben und zerbröckeln wie Staub in unseren Händen . Unser Herz ist gebrochen…

Gebrochene, schmerzende Herzen füllen auch die Stühle in vielen Gemeinden jeden Sonntag. Und obwohl jedes dieser Herzen von Gemeinschaft umgeben ist, fühlt sich der Schmerz weiterhin sehr persönlich an. Vielleicht fehlt es auch in so mancher Gemeinde an Gemeinschaft. “Das Herz kennt seine eigene Bitterkeit” lesen wir in Sprüche 14:10. Wer tiefen Schmerz erfahren hat, der weiß, wie es sich anfühlen muss, verlassen zu sein. So manches gebrochenes Herz fühlt sich so isolierend an wie eine Gefängniszelle. Denn es ist der Feind, der dich in diese Zelle sperren möchte. Mit allen Mitteln versucht er dich in der Isolation gefangen zu halten.

Doch Gott will das Gegenteil. Alles, was er macht, ist einfach perfekt. Gott ist der einzige Arzt, der ein gebrochenes Herz vollständig heilen kann, und er versagt niemals an seiner Fähigkeit zu heilen. So können wir In Gottes Wort lesen von Sarai, David und Hosea. Auch Sie litten damals aus verschiedenen Gründen an gebrochenen Herzen – einem unfruchtbaren Schoß, einer beschämenden Spur von Sünde und unerwiderter Liebe – und was tat Gott? Er heilte sie alle.

Ein gebrochenes Herz ist wie ein offenes Herz. Wenn es offen ist, sind wir verletzlich. Doch gerade in dieser Zeit der Verletzlichkeit möchte Gott dir besonders nahe sein, dir helfen und Kraft geben. Sein Wunsch ist es, dir Heilung zu schenken. Gott trocknet deine Tränen ab und wird dir deinen Schmerz und dein Leid nehmen. So steht es in der Offenbarung 21 geschrieben. Vertraue darauf.

Denke nicht nur drüber nach.