Dankbar!



Viele von uns nehmen ihr Leben erst dann viel bewusster wahr, wenn sie lebensbedrohliche Situationen überlebt haben, eine schwere Krankheit überwunden oder eine schwierige Operation oder einen Schicksalschlag überstanden haben. Wir beginnen ab diesem Zeitpunkt jede Minute unseres Lebens ganz anders zu leben. Ich denke,wir realisieren dann, dass keine Minute unseres Lebens selbstverständlich ist. Du spürst, dass jeder neue Tag in deinen Leben ein Geschenk von Gott ist.

Doch wie oft beklagen wir uns, was alles schief läuft? Fokussiere dich nicht mehr auf das, was in deinem Leben alles verkehrt gelaufen ist. Ich möchte dich ermutigen, sei dankbar für das, was Gott für dich in den letzten Jahren und für das kommende Jahr vorbereitet hat. Und es gibt soviel, wofür du dankbar sein kannst. Dankbar für deine Familie, deine Ehe, auch wenn nicht alles rund läuft. Wer kennt das nicht? Für deine Kinder und für all die Menschen, denen du in diesem Jahr und den Jahren zuvor begegnest bist. Sie alle haben mit dir gemeinsam Geschichte geschrieben. Nimm nichts als selbstverständlich hin, sondern genieße jeden Moment, der sich dir heute in deinen Leben bietet.

Unter uns gesagt: Du weißt nicht, wie dein Morgen aussieht, wie das nächste Jahr aussieht. Doch du hast so viel, für das du dankbar sein kannst.

Ich selber bin sehr dankbar für meine Familie, für die Frau an meiner Seite, die mich seid fast 40 Jahren mit durch das Leben trägt. Meinem Sohn und für all die Menschen, denen ich immer wieder begegne und begegnet bin. Besonders für den Menschen, der mich zu Jesus geführt hat.

Sei dankbar für die Natur, die du jeden Tag aufs Neue wahr nimmst. Dankbar dafür, dass du überhaupt arbeiten kannst. Viele können es nicht mehr. Dankbar für deinn Einkommen, auch wenn es oft nicht reicht, aber du mit dem bißchen, was du hast, anderen dennoch eine Freude machen kannst. Ich möchte dich ermutigen. Sei Dankbar für all die Möglichkeiten, die sich dir in deinem Leben bieten. Dankbar für all die Gespräche und all die kleinen zwischenmenschlichen Situationen, die immer wieder erlebst. Dankbar für all die freundlichen Worte und Berührungen, die du weitergeben oder selber erleben kannst. Dankbar für deine Gesundheit und deine geistige Verfassung, dankbar dafür, dass du überhaupt noch realisieren kannst, dass du dankbar sein kannst. Nicht jeder kann das.

Ich bin mir sicher, du findest sicher mindestens einen Grund, wofür du danken kannst. Auch wenn es tausend Gründe in deinem Leben gibt, die vielleicht dagegen sprechen, ich bitte dich, halte an einem guten Grund fest. Gott möchte mit dir jeden Tag von neuem erleben. Bei dir sein. Dein Herz berühren und etwas hinein legen. „Entscheide dich dafür, dass du Gott gegenüber für alles, was er in deinen Leben tut, dankbar bist.

Nimm es nicht als selbstverständlich hin. Gott hat dich mit unglaublichen Menschen, Gelegenheiten und Gefälligkeiten bisher immer wieder gesegnet. Wir alle erleben, dass es nicht immer leicht ist. Ehekrisen, Arbeit, Mobbing, Geldsorgen, Krankheit und viele andere Probleme. Auch ich erlebe immer wieder diese Dinge. Und doch, auch dafür bin ich dankbar, weil es mich jedesmal näher zu Gott führt.

Ich wünsche dir in deinen Leben, das du Gott dankbar sein kannst für alles, was er für dich vorbereitet hat und noch vorbereiten wird. Lass dich überraschen von Gott! Er ist immer für eine Überraschung gut. Glaube mir das!

Denke nicht nur drüber nach.

Ein gesegnetes neues Jahr und viel Kraft dabei. Gott segne dich!
Micha Koch